Bann, Pfalz

Newsflash

Willkommen

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Gemeinde Bann

 

 


 

Wohnen und Leben am Rande des Pfälzer Waldes

Unsere schöne Ortsgemeinde Bann mit einer Gemarkungsfläche von rund 1300 ha liegt in Rheinland-Pfalz, Landkreis Kaiserslautern und gehört zur Verbandsgemeinde Landstuhl.

Am Rande des Naturparks Pfälzer Wald liegt sie im herrlichen Steinalbtal ca. 13 Kilometer südwestlich von Kaiserslautern zwischen den Höhenzügen des Hausbergs (474m), des Kahlenbergs (464m) und des Kirchbergs (435m). Von diesen Bergen kann man seinen Blick über den Ort sowie die wunderschöne Landschaft schweifen lassen.

Der Wandel vom einstigen Bauerndorf zur modernen Wohngemeinde ist Bann bisher gut gelungen. Es ist uns ein Anliegen unseren Ortskern mit alten Gebäuden zu erhalten, Baulücken zu schließen oder leerstehende Gebäude zu revitalisieren. In unserem neuen Baugebiet „Am Borstenwieschen“ kommt zeitgemäße Architektur und Ortsplanung zum Einsatz.

In unserer Gemeinde leben rund 2300 Einwohner, „Bännjer Worschtzippel“, genannt. 35 Vereine sorgen für ein reges Gemeindeleben und ein reichhaltiges Freizeitangebot. Die Wälder rund um unseren Ort laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein.

Neben zahlreichen Vereinsfesten feiern die Bännjer auch jedes Jahr am letzten Juni-Wochenende ihr „Bännjer Worschtzippelfest“. Jährlich im September und zwar am Sonntag vor dem Michelstag (29. September) wird die „Bännjer Kerb“ gefeiert. Das ganze Dorf ist dann auf den Beinen und lässt zusammen mit den Straußbuwe die Kerwe-Tradition hochleben. Das Veranstaltungsjahr endet mit dem traditionellen Weihnachtsmarkt, bei dem die teilnehmenden Vereine viele kulinarische Spezialitäten anbieten und der Besucher/die Besucherin sich durch ein vorweihnachtliches Flair verzaubern lassen kann. Man sieht, ehrenamtliches Engagement und soziales Miteinander werden bei uns sehr groß geschrieben.

Wir bieten unseren Bewohnern eine moderne Infrastruktur. Neben einer Grundschule und einem Kindergarten stehen weitere öffentliche Einrichtungen, wie unser „Haus der Vereine“ und die „Steinalbhalle“ zur Verfügung und werden intensiv genutzt.

Die medizinische Versorgung ist ebenfalls sehr gut. Eine Ärztin für Allgemeinmedizin sowie ein Zahnarzt sind in Bann ansässig. Ebenso wichtig für das intakte Dorfleben sind die traditionsreichen Speisegaststätten, viele Vereinsheime, der Lebensmittelmarkt sowie die Bäckereifilialen.

Bann verfügt über eine gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz durch eine Busverbindung nach Kaiserslautern und zum S-Bahnhof nach Landstuhl. Für Autofahrer bietet die Autobahnauffahrt Bann einen schnellen Anschluss zur A62 nach Pirmasens bzw. zur A6 (Saarbrücken – Mannheim).

Bei uns in Bann lohnt es sich zu leben. Wir heißen alle, die uns besuchen oder hier wohnen möchten, herzlich willkommen!

Ihr

Stephan Mees
Ortsbürgermeister